Badmöbel und Waschtischanlagen – neue Designlinien bei ELEMENTS

Pünktlich zur neuen Saison bringen nicht nur die Modedesigner ihre neuen Kreationen auf den Markt. Auch renommierte Sanitärhersteller erfreuen ihre Kunden mit neuen Kollektionen. ELEMENTS stellt drei neue Badmöbel-Designlinien vor.

Massello von Dirano – alles aus Holz

Holz liegt im Trend. Deswegen setzt Dirano bei seiner neuen Designlinie Massello auf das natürliche Material und fertigt die Badmöbel aus Massivholz. Selbst bei den Spiegeln und Spiegelschränken sind Rahmen bzw. Korpus aus Massivholz hergestellt. Um dabei – der Umwelt zuliebe – auf lange Transportkosten verzichten zu können, wird regionales Holz verwendet. Die eigens entwickelte Versiegelung sorgt für eine Feuchtraumbeständigkeit und erhält den natürlichen Holzgeruch.

Ein weiteres Markenzeichen der neuen Designlinie ist ihre Variantenvielfalt: Neben den drei verschiedenen Holzarten Kernbuche, Wildeiche und Nussbaum können die Badmöbel durch matte Glaselemente in Weiß oder Schwarz ergänzt werden, was dem Gesamtbild eine moderne Note verleiht. Schubladen und Türen können wahlweise mit Holzgriffen oder der praktischen Tip-On-Mechanik ausgestattet werden. Zudem sind alle Module der Badmöbelkollektion sowohl in stehender als auch wandhängender Ausführung erhältlich. Die passenden Möbelwaschtische können als Glas- oder Keramikvariante gefertigt werden.

Mia & Tua von Inda – modernes Understatement

In gedeckten Farben geht Indas neue Designlinie Mia & Tua an den Start. Ihr klares, geradliniges Design fügt sich gekonnt in nahezu jedes Badambiente und versprüht zugleich modernes wie auch zeitloses Esprit. Gestaltungsspielraum bieten die Griffe, die wahlweise in markanter Form gewählt oder komplett weggelassen werden können. Außerdem sind die Schubladen als bündig abgeschlossene oder optisch abgesetzte Variante erhältlich. Und apropos Schubladen: Durch die Führungsschienen mit Vollauszug und Soft-Closing-Mechanismus begeistern diese beim Öffnen und Schließen mit angenehmer Handhabbarkeit.

Das integrierte Waschbecken ist aus Keramik, Mineralguss sowie Glas lieferbar. Alternativ können die neuen Waschtischanlagen von Inda mit Keramik-Aufsatzschalen bestückt werden.

Feligra von Sanipa – filigranes Baddesign

Einen glänzenden Aufritt legt die neue Designlinie Feligra von Sanipa aufs Parkett bzw. den Badezimmerfußboden. Und das im wahrsten Sinne des Wortes – zumindest, wenn man sich bei Front und Korpus für die Hochglanz-Ausführung entscheidet. Alternativ stehen noch verschiedene Holzdekore sowie Matt-Töne zur Auswahl.

Weitere Merkmale der neuen Badmöbelserie ist ihre von fein geschwungenen Linien geprägte Optik. Die innenliegenden Fronten betonen das filigrane Erscheinungsbild zusätzlich. Darüber hinaus weiß Feligra mit ihrem praktischen Stauraumkonzept zu überzeugen. Hierbei können verschiedene Elemente wie ein integrierter Wäschekorb oder offene Fächer individuell zusammengestellt werden. Ein optionales Ambientelicht mit intelligenter Lichtsteuerung sorgt für den zusätzlichen Wow-Effekt. Unterschiedliche geradlinige Keramik-Waschtische in diversen Größen ergänzen das Angebot von Feligra.

Erleben Sie die neuen Designlinien live und mit allen Sinnen in unseren über 240 ELEMENTS-Ausstellungen.

Lieferanten:

Dirano Badmöbel GmbH
inda
Sanipa